Der Rom-Kurier

Numéro Titre Période Année Contenu Thématique
N° 230 Bergoglio sagt: «(Für uns) ist Jesus zur Schlange, zum Teufel und zur Sünde geworden» – 2) Franziskus I. und die Diakonissen (2. Teil) Juli, August 2018
N° 231 Der Kirchliche Zölibat (1. Teil) September, Oktober 2018
N° 232 Der Kirchliche Zölibat (2. Teil) – 2) Johannes XXIII., Paul VI., Johannes Paul II., Franziskus I. und die moderne Einstellung November, Dezember 2018
N° 233 Auszüge aus dem Osservatore Romano – 2) Niemand anderes als Jesus Christus allein Januar, Februar 2019

Dem offiziellen Blatt der katholischen Kirche Nach seinem Rücktritt gab Papst Benedikt XVI. in der Ansprache an den Klerus von Rom den Geistlichen eine Zusammenfassung des Zweiten Vatikanischen Konzils und seines Pontifikats

N° 226 Die Pflicht zum Widerstand gegen die mißbrauchte kirchliche Autorität Drei signifikante Fälle und Beispiele aus der Kirchengeschichte – 2) Eine kurze Lebensbeschreibung des heiligen Thomas von Aquin November, Dezember 2017

Vorschriften für die Familie

N° 184 Die beiden Berater des Zweiten Vatikanischen Konzils, Teilhard und de Lubac Januar, Februar 2011
N° 228 Die verstümmelte Wahrheit – 2) Entweder Rom oder Jerusalem Die Wirklichkeit der gegenwärtigen Notlage – 3) Die wichtige Frage, ob auch die Juden ihre Seele retten müssen März, April 2018
N° 227 Coudenhove-Kalergi führt vom Rosenkreuz hin zu Franziskus I. Januar, Februar 2018

Der alte Plan der neuen Weltordnung und die Vereinigung aller Religionen Der Gründer der katholikenfeindlichen Weltordnung (Neu-) Roms

N° 172 Anmerkungen zu dem Kompendium des katholischen Kirchenkatechismus (Erster Teil) August-September 2009
N° 0 Zum Geleit - 2) Huldigung an S.E. Erzbischof Marcel Lefebvre “Ein Meisterwerk Satans” – 3) Die Pflicht zu widerstehen November 1991
N° 20 SIE GLAUBEN, GEWONNEN ZU HABEN (3. Fortsetzung) – 2) Die Geschichtlichkeit der Evangelien: Wahrheit des göttlichen und katholischen Glaubens Oktober 1993
N° 21 SIE GLAUBEN, GEWONNEN ZU HABEN (4. Fortsetzung) – 2) FÜR KARDINAL RATZINGER IST DIE KIRCHE NICHT MEHR HEILIG November 1993
N° 173 Christus der Richter „Schrecklich ist es, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen“ (Heb. 10, 31). (Erster Teil: Eine in Vergessenheit geratene Wahrheit Oktober 2009
N° 175 Anmerkungen zu dem Kompendium des katholischen Kirchenkatechismus (Zweiter Teil) – 2) Das neue Gebet für das Judentum Dezember 2009
N° 176 Die von der Konzilserklärung „Nostra Aetate“ ausgelöste Januar 2010
N° 178 Unsere Liebe Frau von Quito spricht über die kommenden Zeiten (Ende) März 2010

Chiesa N° 413, februar 2009

N° 179 Das päpstliche Rundschreiben „Spe Salvi” verwirrt die Gläubigen – 2) Die Nutzlosigkeit und der Schaden des Ökumenismus Noch einmal das Gebet für das Judentum April-Mai 2010
N° 182 Der sogenannte Hirntod wird immer umstrittener Im Zweifelsfalle für das Leben „In dubio pro vita“ Unsere Katalog Oktober 2010
N° 181 Am 17. Januar 2010 besuchte Papst Benedikt XVI. die Synagoge in Rom – 2) Der 20. Januar 1842, das unvergeßliche Datum der Bekehrung von Alphons Ratisbonne August, September 2010
N° 183 Modernismus und Okkultismus November, Dezember 2010
N° 185 Die dem falschen Ökumenismus geopferte Herrlichkeit Mariens – 2) Auch der Ordensmann Marie-Dominique Chenu gehört zu den Pseudoberatern des Konzils Der aufmerksame Betrachter vermeintlicher Zeichen der Zeit – 3) KEIN PROTEST ZU DREI TRAURIGEN EREIGNISSEN, SELBST KARDINAL SEPE SCHWEIGT – 4) Semper infideles: Die im Unglauben weiter Beharrenden März, April 2011
N° 186 Der hl. Pater Kolbe zund die Katholische Presse. Das Verhältnis von Pater Kolbe zur Freimaurerei Mai, Juni 2011
N° 187 Die direkten, auf die katholische Tradition gezielten Angriffe des fragwürdigen Konzilsberaters Yves Congar – 2) Die persönliche Heilsgeschichte – 3) Das rechte Verständnis der Metaphysik durch Pater Thomas Tyn Juli, August, September 2011
N° 188 Der Ausdruck „Kontinuität“ in eine Falle – 2) Echtes Römertum und wahres Christentum widersprechen dem unhaltbaren und abtrünnigen Wesen der modernen Welt Der von der griechisch-römischen Philosophie geprägte Mensch Oktober, November 2011
N° 189 Eine Berechtigtr und Begründete mainung zu einer irrigen Argumetation – 2) Das neue Werk der falschen Liebe besteht darin, die Toten zu verbrennen – 3) Übersetzer oder Überlieferer /Verräter? Dezember 2011
N° 190 Der Philosoph Popper und die angeblich konservativen Theologen der Gegenwart („Theo-con“) – 2) Nicht immer ungläbig – 3) Ipsa Conteret – 4) Das neue Werk der falschen Liebe besteht darin, die Toten zu verbrennen Januar, Februar 2012

2) Der von Kardinal Caffarra an den Vorsitzenden des Regionalausschußes der Region Emilia Romagna gerichtete Appell.

N° 191 Die direkt auf die katholische Tradition gezielten Angriffe des fragwürdigen Konzilsberaters Yves Congar – 2) Die persönliche Heilsgeschicht – 3) Übersetzer oder Überlieferer /Verräter? – 4) Das Rechte Verständnis der Metaphysik durch Pater Thomas Tyn März, April 2012
N° 192 Das christliche Leben und die christliche Wahrheit – 2) Hat pater Karl Rahner S.J. die Ziele des Konzils verraten oder erfüllt? – 3) Eine Randbemerkung zum Konzil Mai, Juni 2012

Zeite 12: Schlimmer als die Heiden

N° 193 Zwei weitere Vertreter des Neomodernismus Hans Küng und Edward Schillebeeckx – 2) Nicht äußerer Anschein, sondern wirkliche Wahrheit Juli, August 2012

1) Der kosmische Ökumenismus von Küng

N° 194 Die schlimme geistige Krankheit unserer Zeit (Erster Teil) – 2) Bischofs Granaras Schwierigkeiten mit der Theologie September, Oktober 2012
N° 195 Die Zahl der Auserwählten – 2) Die schlimme Geistige Krankheit Unserer zeit (Zweiter Teil) November, Dezember 2012
N° 196 Die schlimme geistige Krankheit unserer Zeit(Dritter Teil. Ende) – 2)Die Katastrophe wird immer schlimmer Auch bei der Wandlung sollen die Laien stehen (!) – 3) Ist das Hoheitszeichen des Papstes etwa abgeschafft? Januar, Februar 2013
N° 177 Unsere Liebe Frau von Quito spricht über die kommenden Zeiten Februar 2010

Chiesa N° 413, februar 2009

N° 81 CREDO ECCLESIAM - 2) Die religiöse Situation nach den ,,Tagen der Jugend aus aller Welt“ Mgr. Dubost, können Sie sich noch katholisch nennen? – 3) Die neue Weltordnung. ,,Eine Dokumentation über die Revolution in der Kirche“ (Kapitel 4.) September 1999
N° 82 Trotz der Ablehnung des Papstes waren die Bischofsweihen S.E. Mgr. Lefebvre richtig. Die theologische Studie Oktober 1999
N° 83 Trotz der Ablehnung des Papstes waren die Bischofsweihen S. E. Mgr. Lefebvre richtig. Eine theologische Studie (Fortsetzung) November 1999
N° 100 Der Rom-Kurier feiert mit der Nummer 100 sein zehnjähriges Jubiläum (Ihr Rom-Kurier Ver. der Freunde des hl. Franz von Sales) – 2) Der Heilige Geist ist der Ursprung der ... falschen Religionen! Steht der Papst heute noch auf der rechten Seite? September 2001
N° 101 KONZIL ODER WINKELKONZIL (1. Teil) Oktober 2001

KONZIL ODER WINKELKONZIL. Überlegungen zur eventuellen Ungültigkeit des 2. Vatikanischen Konzils – IV. Die Lehre - eine systematische Analyse.
Der Auftakt zur Revolution: A. die Liturgiekonstitution
2.7 Die zweideutigen Äußerungen der Konzilkonstitution Sacrosanctum Concilium
B. Ungenügende Definitionen zum Ursprung und zur Natur der Liturgie; das Verständnis der heiligen Messe als reines Lobopfer (Artikel 4 und 6 der SC)
2.8. – C. Undifferenzierte Darstellung der Gegenwart Christi in der Liturgie Hat der äußere Kult mehr Wert als der innere? Die Tendenz, die private Frömmigkeit herabzusetzen Eine rein äußerliche Ähnlichkeit

N° 102 KONZIL ODER WINKELKONZIL(2. Teil) – 2) Wir empfangen und publizieren (Zuschriften) November 2001

KONZIL ODER WINKELKONZIL. Überlegungen zur eventuellen Ungültigkeit des 2. Vatikanischen Konzils – IV. Die Lehre - eine systematische Analyse. Der Auftakt zur Revolution: A. die Liturgiekonstitution
2.9 Die Bausteine der neuen Pseudolehre

  1. Das eucharistische Geheimnis „Das österliche Gastmahl, in dem man Christus empfängt“ und „das Denkmal Seines Todes und Seiner Auferstehung“
N° 103 KONZIL ODER WINKELKONZIL (3. Teil) – 2) Papst Pius XII. und das ,,Dritte Geheimnis” von Fatima – 3) Der heilige Papst Pius X. Für Verdienste um die Kirche – 4) Semper infideles Dezember 2001

KONZIL ODER WINKELKONZIL
Überlegungen zur eventuellen Ungültigkeit des 2. Vatikanischen Konzils – IV. Die Lehre - eine systematische Analyse.
Der Auftakt zur Revolution: A. die Liturgiekonstitution
2.10 Die Bausteine der neuen Pseudolehre 2. Die hl. Messe, angeblich eine Konzelebration von Priester und Volk

N° 104 KONZIL ODER WINKELKONZIL (4. Teil) – 2) Selbst ,,Atheisten kommen ins Paradies“, doch keine ,,Lefebvrianer“ Ein Interview Januar 2002

KONZIL ODER WINKELKONZIL Überlegungen zur eventuellen Ungültigkeit des 2. Vatikanischen Konzils –
(IV. Die Lehre - eine systematische Analyse. Der Auftakt zur Revolution: A. die Liturgiekonstitution)

  1. Das Prinzip der Ritusvereinfachung ist schlicht, kurz, leicht und dem Verständnis der Gläubigen angepaßt.
N° 105 KONZIL ODER WINKELKONZIL (5.Teil) Februar 2002

KONZIL ODER WINKELKONZIL. Überlegungen zur eventuellen Ungültigkeitdes 2. Vatikanischen Konzils – (IV. Die Lehre - eine systematische Analyse. Der Auftakt zur Revolution: A. die Liturgiekonstitution)

  1. Die Anpassung des Ritus an die profane Kultur: Die Natur und Tradition der Völker, ihre Sprache, Musik und Kunst
N° 106 Das Pontifikat des seligen Papstes Pius IX. ist ein Licht für unsere dunklen Zeiten - 2) Das Zeugnis eines Betrogenen über die charismatische Bewegung – 3) Monsignore Pier Carlo Landucci und die ,,Theologie des Ostergeheimisses“ März, April 2002

– Eine Randbemer- kung
– Offener Brief an einen Religionslehrer

N° 107 Konzil oder Winkelkonzil. Überlegungen zur Möglichkeit, daß das Zweite Vatikanische Konzil ungültig ist. Die den Bischofskonferenzen zugestandene Befugnis im liturgischen Bereich – 2) Die Erklärung ,,Dominus Jesus“ liegt ganz genau auf der Linie des Zweiten Vatikanischen Konzils - 3) Eine Notiz zu den falschen Religionen – 4) Semper infideles Mai 2002
N° 108 Kommt jetzt die Selbstzerstörung des Papsttums durch die sogenannte Ökumene? - 2) Semper infideles Juni 2002
N° 109 Die Vorbereitung der Revolution Der Jansenismus und die dritte Macht Juli, August 2002
N° 110 Das Pontifikat Pius IX., ein Licht für unsere Zeiten ,,Der Rhein fließt in den Tiber“ – 2) Herold des katholischen Glaubens. Don Francesco Maria Putti, Priester. Gründer von si si no no (1909-1984) September 2002
N° 111 DIE DESINFORMATION. Wir bringen hier längere Auszüge aus dem bemerkenswerten Buch von Wladimir Wolkoff … Sum Tzu Oktober 2002
N° 112 Die katholische Kirche in Deutschland nach dem Konsistorium – 2) Kardinäle ohne Glauben November 2002
N° 113 Die lebende und kämpfende Tradition (Mgr Tissier de Mallerais) Dezember 2002
N° 114 Diözesen auf dem besten Weg zur Häresie und zum Schisma – 2) Der Verzicht auf die Bekehrung Wir haben folgenden Brief empfangen... – 3) Konzil oder Winkelkonzil? Anhang (2. Teil) Das Schema ,,über die Quellen der Offenbarung” (De fontibus Revelationis) Kapitel I und II – 4) Semper infideles Januar 2003
N° 115 Ein pseudo-ökumenisches Lehrdokument zur Gültigkeit der Heiligen Messe Das Dokument über die Anaphora (den Kanon) des Addaï und Mari. Ein willkürlich konstruiertes Pseudoproblem – 2) Ein ,,dunkles“ Dokument – 3) Früchte der ökumenischen Revision des Konkordates – 4) Semper infideles Februar 2003
N° 116 Das zweideutige und brüchige Abkommen der brasilianischen Priester von Campos – 2) Dr. David Allen White Offener Brief an die Priester der Diözese von Campos – 3) Eine Frage bleibt ohne Antwort März 2003
N° 117 Die Strafe für die geistige Pest Überlegungen zur Finsternis in der sakralen Kunst Eine Kapelle gegen die Häretiker - 2) Blitze vor dem Unwetter (oder vor der Kapitulation) – 3) Bilderkatecghismus April 2003
N° 118 Die ökumenische Bewegung und die sogenannte Religionsfreiheit: Ein Novum im Kampf gegen die gute alte Zeit - 2) Einheit in der Vielfalt oder Einheit in der Zweideutigkeit – 3) Die ökumenistische Charta bringt den Stillstand der Mission Mai 2003
N° 119 Alte Vereinbarungen und neue, verführerische und schädliche Aspekte Juni 2003
N° 120 Wann endlich wachen gewisse halbkonservative Kreise auf? – 2) Ein Gläubiger, der katholischer ist als sein Pfarrer – 3) Semper infideles Juli 2003
N° 121 Eine Übersicht der Irrtümer des Zweiten Vatikanischen Konzils August-September 2003
N° 122 Die Initiative der Vereinigung aller Religionen (U.R.I. = United Religions Initiative) – 2) Für die Glückseligkeit, aber gegen den Jansenismus Oktober, November 2003
N° 123 Sind die sogenannten Orthodoxen nicht schismatisch oder die Katholiken nicht mehr katholisch? – 2) Bericht über eine kürzlich gelungene archäologische Entdeckung und deren nichtssagende Bestätigung Dezember 2003
N° 124 Klare Ideen von der Heiligsprechung – 2) Alt und jung Januar 2004
N° 229 Zweideutige und irrige Aussagen von Papst Franziskus I. in der nach der Synode erschienen apostolischen Ermahnung “Amoris Lætitia” (die Freude der Liebe) – 2) Franziskus I. und die Diakonissen (1. Teil) Mai, Juni 2018
N° 197 Der Krieg geht weiter – 2) Die nach dem hl. Papst Pius V. genannte Messe ist kein außergewöhnlicher ritus, sondern das von den Aposteln her überliefere meßopfer – 3) Die heutige Kirche will nicht mehr dozieren, sondern dialogisieren – 4) Die von Scalfaro vertretenen Konträren Auffassungen des Evangeliums März, April 2013
N° 198 Die neomodernistischen Bischöfe, die das Zweite Vatikanische Konzil geschaffen haben und die Hermeneutik der “Kontinuität” (I) Mai, Juni 2013
N° 199 Die neomodernistischen Bischöfe, die das Zweite Vatikanische Konzil geschaffen haben und die Hermeneutik der “Kontinuität” (II) Juli 2013
N° 200 Die neomodernistischen Bischöfe haben das Vatikanum II einberufen und später die Lüge erfunden, das Konzil sei die Fortsetzung der Tradition (Dritter Teil. Ende) – 2) Die Kirche und die kirchliche Lehre August-September 2013
N° 201 Klare Vorstellungen vom Lehramt Die Aktualität der Frage – 2) Mit Christus vereint Oktober-November 2013
N° 202 Die theologischen Fundstellen des Lehramtes Dezember 2013
N° 203 DIE TIEFGREIFENDE ERSCHÜT- 2) TERUNG DES MISSIONARISCHEN WESENS DER KIRCHE – 3) Die Erfolgreiche Therapie des modernen übels Januar, Februar 2014
N° 204 Ist die Gesamtheit aller Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils annehmbar? März, April 2014
N° 205 Die neue Pseudotheologie führt zur falschen Verehrung Mariens (Mariologie) (Erster Folge) – 2) Die wahre Theologie über die Gottesmutter Maria Mai, Juni 2014
N° 206 Die neue Pseudotheologie führt zur falschen Verehrung Mariens (Mariologie) (Zweite Folge. Erde) Die neue Irrlehre über Maria ist die Tochter der neuen Pseudotheologie – 2) Gott zerstreut die Gebeine derjenigen, die den Menschen gefallen (Ps 52, 6) “Et exsultabunt ossa humiliata” (Ps 50,10) Juli, August 2014
N° 207 „Mit Sankt Peter gehört Pius XII. zu den größten Päpsten“ – 2) Lieber Franziskus, lieber Eugenius... (I) September, Oktober 2014
N° 208 Papst Franziskus I. widerruft in der Presseaudienz sein vor kurzem verkündetes Programm – 2) Eine kleine Katechese zum Lehramt der Kirche (I) – 3) Der Rat Christi, auch die andere Wange hinzuhalten ist kein vollständiges Äquivalent für das Christentum – 4) DIE REAKTION DER KATHOLIKEN AUF DAS VERDORBENE KONZEPT DER ANGEBLICH LEBENDIGEN TRADITION November, Dezember 2014
N° 209 Eine kleine Katechese zum Lehramt der Kirche (2. Teil) – 2) Das Ende der missionarischen Kirche steht bevor ? Januar, Februar 2015
N° 210 Die neue Messe bricht mit der auf die Apostel zurückgehenden liturgischen Überlieferung (Erster Teil) März, April 2015
N° 211 Das wahre und das falsche Ich – 2) Der Todeskampf der modernen Welt und die Heilmittel der Theologie (1) Mai, Juni 2015
N° 212 Der freimaurerische Religionsbegriff erscheint in dem von der italienischen Bischofskonferenz approbierten katechismus – 2) Früchte des Ramadan? – Lieber Franziskus, lieber Eugenius... (2. Teil. Ende) – 3) RANDBEMERKUNGEN ZUR PRIVATAUDIENZ VOM 24. SEPTEMBER 2013 DER BERGOGLIO-PAPST EMPFÄNGT Eugenio Scalfari) Juli, August 2015
N° 213 Eine kleine Katechese zum Lehramt der Kirche (4. teil. Ende) – 2) Die Katholische Kirche September, Oktober 2015

1) Die theologischen Fundstellene und das Lehramt
2) Vom ersten Jahr des Herrn (A.D.) bis 1958 und von 1958 bis zum Jahre des Herrn (A.D.) 2013

N° 214 Ist die Gesamtheit aller Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils unannehmbar? November, Dezember 2015

In vielen Punkten stehen die Irrlehrer auf der Seite der Kirche, in gewissen Ansichten aber weichen sie ab. Doch wegen dieser die Trennung weniger betonenden Punkte, nützt es ihnen nichts, daß sie beim ganzen übrigen Rest mit der Kirche einverstanden sind (Hl. Augustinus In psalm… 54, Nr. 19; PL 36, 641).

N° 215 Die Erlaubnis der geistigen Tyrannei zu widerstehen – 2) DER VON GOTT GEWOLLTE HAß „Sie wird dir den Kopf zertreten“ – 3) Fasten und Abstinenz Januar, Februar 2016
N° 216 Die „Große Häresie (Marcel de Corte, 1. teil) März, April 2016
N° 217 (Marcel de Corte, 2. Teil). Die ,, Große Häresie“ – 2) Die unausweichlichen folgen der ehescheidung und des Kommunionsempfangs Mai, Juni 2016
N° 218 Franziskus I. und dieTribalisierung der Kirche – Den ,, harten Topf auf den feigen Kopf“ – 2) Unterschrift Die Meldestelle Sankt Martha – 3) S.C.V. Die übliche Geschichte oder Taktik? Juli, August 2016
N° 219 Kurze Lebensbeschreibung des bekannten Hirtenmädchens von La salette Mélanie Calvat – 2) Der von Gott gewollte Haß „Sie wird dir den Kopf zertreten“ September, Oktober 2016

Die Erscheinung unserer Lieben Frau am 19. September 1846

N° 220 Der Atheismus des Konzils – 2) Vatikanchronik ,,Wrckt Welt auf“ November, Dezember 2016

2) Eine Unterredung des Franziskuspapstes mit den Generaloberen

N° 221 Die Erlaubnis des geistigen Tyrannei zu widerstehen Die erlaubte, ja logische Analogie – 2) Bergoglios Theologie (I) Januar, Februar 2017
N° 222 Der Modernismus lehrt die Nagation des Absoluten – Bergoglios Theologie (II) – 2) Fasten und Abstinenz – 3) DIE MISERABLE SEELSORGE März, April 2017
N° 223 Vor 25 Jahren starb Erzbischof Marcel Lefebvre, einer der größten Gottesmännern des XX. Jahrhunderts – 2) DIE SICHTBARE KIRCHE Auszüge aus dem am 9. September 1988 in Ecône gehaltenen Vortrag von Erzbischof Lefebvre – 3) Eine Freimaurerloge hat die Kirche besetzt Die Konzilskirche von Rom ist nicht mehr die heilige katholische Kirche – 4) Eine kleine Sammlung der von Papst Franziskus geäußerten Erklärungen Mai, Juni 2017

1) Das im Februar 1987 in der Zeitschrift Monde et Vie von Michèle REBOUL aufgezeichnete Interview mit Erzbischof Marcel Lefebvre.
Zeite 7-8: Der Papst kommt zurück, begleitet von drei mohammedanischen Flüchtlingsfamilien
Am 21. Januar 1861 schrieb der ehemalige Priester Constant, später Eliphas Levi genannt, in seinem Kurs der okkulten
Philosophie folgende Zeilen:
Das neue Friedenstreffen in Assisi
In Kürze

N° 224 Dauerndeheilige Jahr der göttlichen Barmherzigkeit “Misericordiæ Vultus” – 2) “Der Heilige von Toulouse” Pater Marie-Antoine (1825-1907) Juli, August 2017

1) (vom 8. Dezember 2015 bis zum 20. November 2016) “Misericordiæ Vultus”
Die Ankündigungsbulle des außerordentlichen Jubeljahres der göttlichen Barmherzigkeit. Franziskus, Bischof von Rom.
2) Nachfolgend geben wir einige Auszüge aus dem Buch von R.P. Ernest-Marie de Beaulieu

N° 225 VATIKANCHRONIK „WECKT DIE WELT AUF!“ Eine Unterredung des Franziskuspapstes mit den Generaloberen – 2) DER VON GOTT GEWOLLTE HAß September, Oktober 2017
N° 126 Überlegungen zur charismatischen Bewegung. Der in den Katholizismus eingeschleuste Satanskult März 2004
N° 130 Eine vergleichende Übersicht der Irrtümer des Zweiten Vatikanischen Konzils 5. Die Irrtümer in den Begriffen der Menschwerdung, der Erlösung und des Menschenbildes (Fortsetzung der Nr. 129) – 2) Die rücksichtslose Staatskunst von Macchiavelli und das christliche Zeugnis – 3) Autorität und Wahrheit Sollte es dunkel sein... mittags um 12 Uhr? – 4) Die Missionszeitschrift der Kanoniker – 5) Die ,,Einheit in der Vielfalt“ Die dogmatische Toleranz ist eine Beleidigung unseres Herrn vom Großen Sankt Bernhard – 6) Die ,,Einheit in der Vielfalt“ Die dogmatische Toleranz ist eine Beleidigung unseres Herrn September 2004

5) SEMPER INFIDELES. (in der Schweiz), (Mission du Grand Saint Bernard)

N° 131 Die Deformierung und Manipu- lierung der liturgischen Sprache – 2) Papst Pius XII. und der sogenannte Dialog Oktober 2004
N° 132 Eine vergleichende Übersicht der Irrtümer des Zweiten Vatikanischen Konzils 6. Irrtümer hinsichtlich des Gottesreiches (Fortsetzung der Nr. 130) – 2) 7. Irrtümer hinsichtlich der Ehe und der gesellschaftlichen Stellung der Frau – 3) 8. Irrtümer hinsichtlich auf Häretiker und Schismatiker (sogenannten getrennten Brüder) – 4) 9. Die irrtümliche und abwegige Darstellung der nichtchristlichen Religionen November, Dezember 2004
N° 133 Kardinal Walter Kasper will die Ungültigkeit der anglikanischen Priesterweihen erneut diskutieren – 2) Monsignore Nicoras angebliche Verdienste um das Konkordat – 3) Die Pflicht, nicht den Menschen, sondern Gott zu gehorchen (Papst Leo XIII.) Januar, Februar 2005
N° 134 Eine vergleichende Übersicht der Irrtümer des Zweiten Vatikanischen Konzils 9. Die irrtümliche und abwegige Darstellung der nichtchristlichen Religionen (Fortsetzung der Nr. 132) – 2) Der neue Religionsunterricht in den Schulen (Erster Teil) – 3) Notwendige Klarstellungen: der Sachverhalt – 4) Keine ,,Anhänger von Lefebvre“, sondern Katholiken März 2005

2) Das Christentum – nur eine religiöse Erinnerung (memoria religiosa)

N° 135 Eine vergleichende Übersicht der Irrtümer des Zveiten Vatikanischen Konzils. 10. Irrtümer hinsichtlich der Politik, des politischen Gemeinwesen und der Beziehung von Staat und Kirche. – 2) 11. Die Irrtümer hinsichtlich der Religionsfreiheit und der Rolle des moralischeb Gewissens – 3) Die Ergebnisse falscher Nuntienpolitik – 4) Semper infideles April 2005
N° 136 1) Eine vergleichende Übersicht der Irrtümer des Zweiten Vatikanischen Konzils 12. Irrtümer hinsichtlich der Interpretation der Bedeutung der zeitgenössischen Welt (Fortsetzung der Nr. 135) – 2) Ökumenische Gehirnwäsche – 3) Semper infideles Mai, Juni 2005
N° 137 Eine vergleichende Übersicht der Irrtümer des Zweiten Vatikanischen Konzils. 12,5. Irrtümer hinsichtlich der Interpretation der Bedeutung der zeitgenössischen Welt. 13. Die schlechte Seelsorge bei der Reform der heiligen Liturgie 14. Die schlechte Seelsorge beim Studium und bei der Unterweisung der Lehre 15. Die schlechte Seelsorge bei der Ausbildung der Ordensleute, Seminaristen, Priester und im Bischofsamt Juli, August 2005

(Fortsetzung der Nr. 136)

N° 138 1) Der neue Religionsunterricht in den Schulen (2. Teil) Die miserable neue Missionspraxis – 2) Kann der Papst in Rom die Irrtümer des Zweiten Vatikanischen Konzils korrigieren?
N° 139 1) Die Kirchenkrise und das Konzil 1. Teil : Die Ursachen der Krise – 2) Die Methode der Analyse besteht in der genauen Überprüfung der Konzilstexte (2. Teil) Oktober, November 2005
N° 140 Der sogenannte Niedergang des Katholizismus. (3. Teil): Die Diagnose ohne Therapie Wieder ein Buch von Bischof Maggiolini Dezember 2005
N° 141 1) Die dramatische Lage in England: Ein Nuntius bereitet wieder Schwierigkeiten – 2) Umsturz und Bekehrung Der allgemeine und vollständige Umsturz Januar 2006
N° 142 Der grundlegende Irrtum in der Theologie von Papst Johannes Paul II. Die neue Pseudotheologie von Papst Johannes Paul II. verdunkelt das Dogma der Erbsünde Februar 2006
N° 143 1) Der Niedergang des Katholizismus (Zweiter Teil) Die Wendung des Konzils zu einem bereits verurteilten Übel – 2) Die wirklich katholische Lehre von Pater Lanteri verurteilt die Ansicht von Dignitatis Humanae – 3) Kurierpost – 4) Die abfallende Kurve der italienischen Kirche Die kämpfende Truppe März, April 2006
N° 144 Die einzig wahre Religion und die falschen Religionen Der wahre Gott ist den Menschen nicht erreichbar – 2) Das interreligiöse Treffen von Mailand Die Illusion, daß Menschen allein den Frieden schaffen können Mai, Juni 2006
N° 145 Überlegungen zum Fall Somerville, dem Beichtvater des Schauspielers und Filmregisseurs Mel Gibson und Geistlicher des Teams des wunderbaren Films „Die Passion Christi“. Juli, August 2006
N° 146 Der falsche Ökumenismus ist eine tödliche Falle für die Kirche Erwägungen zu einem Buch von Prof. Dr. Georg May Erster Teil: Das Zweite Vatikanische Konzil und der falsche Ökumenismus. – 2) Die Treue zum Glaubensschatz Worte und Taten September 2006
N° 147 Der falsche Ökumenismus ist eine tödliche Falle für die Kirche Erwägungen zu dem Buch „Die Kirche und das Priesteramt“ von Prof. Dr. Georg May Zweiter Teil: Die unrichtige Auffassung der Kirche und der kirchlichen Einheit. Oktober 2006
N° 148 Der falsche Ökumenismus ist eine tödliche Falle für die Kirche Erwägungen zu einem Buch von Prof. Dr. Georg May Dritter Teil: Die Darlegung der häretischen und schismatischen Lehren November 2006
N° 149 Hinter dem Pseudodogma des Ökumenismus steht eine unkatholische Auffassung der Kirche. Kardinal Kasper und die Tagung, welche das Konzilsdekret “Unitatis Redintegratio” feierte Dezember 2006
N° 150 Das Geheimnis der Kirche. Die Christen in kritischer Zeit – Ein hichaktuelles Gleichnis. Der getreue Hund die mörderischen Hirten – 2) Die schlimmsten Früchte des Ökumenismus. Das zeugnis der sog. älteren Brüder – 3) Monsignore Lajolo ist nach Ansicht der Zeitschrift “Golia” der ideale Staatssekretär – 4) Durch die Leugnung der Erbsünde zur Nacktkultur in der Kirche Januar 2007
N° 151 Anmerkungen und Überlegungen zu den zahllosen, unbegründeten Beschuldigungen und Angriffen gegen Papst Pius XII. aus jüngster Zeit Erster Teil: Der Sturm im Wasserglas Februar 2007
N° 152 „Sie hassen mich ohne Grund“ (Ps 68, 5). Anmerkungen und Überlegungen zu den zahllosen, unbegründeten Beschuldigungen und Angriffen gegen Papst Pius XII. aus jüngster Zeit II. Teil: (Cui prodest?) Wem nützen die Angriffe auf Papst Pius XII.? März 2007
N° 153 Der falsche Ökumenismus ist für die Kirche eine tödliche Falle Weitere Erwägungen zu einem Buch von Prof. Dr. Georg May Die nichtchristlichen Religionen (Erster Teil) – 2) Kirchenväter und kirchliche Schriftsteller Ein Abonnent schreibt uns April 2007
N° 154 Der Ökumenismus ist eine tödliche Falle für die Kirche. Weitere Ausführungen zu einem Buch von Professor Dr. May Die nichtchristlichen Religionen (2. Teil) – Die Kirche darf mit der Welt, die Christus ablehnt, kein Bündnis eingehen (Pius IX.) – 2) Semper infideles Mai 2007
N° 155 Die Bischöfe und das politische Geschehen (polemische Diskussionen aus jüngster Zeit) – 2) Semper infideles Juni, Juli 2007
N° 156 Der falsche Ökumenismus ist für die Kirche eine tödliche Falle Weitere Erwägungen zu einem Buch von Prof. Dr. Georg May. Die nichtchristlichen Religionen (Dritter Teil) – 2) Semper infideles
N° 157 Ein Interview mit Kardinal Georges Cottier: Eine Schwachstelle im Dogma (Extra Ecclesiam Nulla Salus) – 2) Semper infideles Oktober 2007
N° 158 1962 war das Revolutionsjahr der Kirche Kurze Chronik zur Besetzung der katholischen Kirche durch die Neomodernisten – 2) Semper infideles November, Dezember 2007
N° 159 Die Öffnung zur Welt – Ein weiteres Zeugnis zum Thema: Pater Pio und das Konzil – 2) Diözese Verona appelliert an S.E. Mgr. W.J. Levada… – 3) Überlegungen eines treuen Katholiken zur Natur des modernen Denkens (1.Teil) Januar 2008

Ein Priester aus der Diözese Verona appelliert an S.E. Mgr. W.J. Levada, Präfekt der Glaubens- und Wissenskongregation, weiterhin an die Kongregation für die Bischöfe, an die Kongregation für den Klerus,

N° 160 Die Hochrufe wollen wir für die Wahrheit benutzen - 2) Überlegungen eines treuen Katholiken zur Natur des modernen Denkens (II) Februar, März 2008
N° 162 Der Beginn der Krise 1962 war das Revolutionsjahr der Kirche. Kurze Chronik zur Besetzung der katholischen Kirche durch die Neomodernisten (2. Teil) – 2) Gebt uns die altehrwürdige heilige wieder zurück und das Antlitz der Erde wird sich erneuern! Juni, Juli 2008
N° 163 Das Revolutionsjahr der Kirche 1962. Kurze Chronik der Besetzung der katholischen Kirche durch die Neomodernisten. Die offizielle Verurteilung der Neuen Pseudotheologie(3. Teil). – 2) Dr Skandal von Istanbul – 3) Das marianische Glaubensbekenntnis – Wenn der Kleine redet… – 4) Die endlose Diskussion, wie und wann der Gehirntod eintritt August, September 2008
N° 164 Das Revolutionsjahr der Kirche 1962. Kurze Chronik der Besetzung der katholischen Kirche durch die Neomodernisten. (4. Teil). Das “Konzil von Papst Johannes” – 2) Pro multis–Pro Perfidis – 3) Semper infideles Oktober 2008
N° 165 Die Lehre vom Limbus – 2) Semper infideles: Agentur Adukronos – 3) Immer großere Dunkelheit und Finsternis bedecken die Kirche November 2008
N° 167 Predigt Seiner Exzellenz Bischof Tissier de Mallerais in der Kirche St. Nicolas du Chardonnet zu Paris – 2) Vortrag von S.E. Weihebischof Tissier de Mallerais über die schwerwiegenden Januar 2009
N° 166 IV- Das “Konzil des Johannes – Papstes” (2. Teil) – 1962 – 2) Das Revolutionsjahr der Kirche Eine kurze Chronik der Besetzung der – 3) Die isolierte und rein materielle Apostolizität reicht nicht aus – 4) Die angeblichen Reformer sind mit der sogenannten Liturgiereform unzufrieden – 5) Der neue Schritt nach vorne von Papst Benedikt XVI. ist die Errichtung einer ökumenischen Kapelle in der Papstbasilika von Sankt Paul außerhalb Dezember 2008
N° 168 Rabbi Toaff und der Ritualmord Einleitung : Das Buch von Professor – 2) Das tridentinische Meßbuch wird ökumenisch Februar 2009
N° 170 Die Lesart der geheimen Offenbarung nach Origenes – 2) Ratzinger will Luther reformieren. „Luther hatte viele katholische Auffassungen“ „Er war mehr Reformator als Irrlehrer“ „(Es gilt) zu bewahren, was in seiner Theologie groß ist“ April, Mai 2009
N° 127 Vierzig Jahre nach dem Konzil Der Sturm für die einfachen Gläubigen – 2) Überlegungen zur Ansprache Seiner Heiligkeit Johannes Paul II. vor dem italienischen Parlament – 3) Noch eine Stellungsnahme zur Unfehlbarkeit der Heiligsprechungen April 2004
N° 128 DAS KONZIL UND DIE GOTTLOSIGKEIT DES STAATES – 2) Der Einfluß der antirömischen Fraktion auf die vatikanische Kongregation für die Bischöfe – 3) Der kennzeichnende Fall eines Theologen mit falscher Reue Mai, Juni 2004
N° 129 Eine vergleichende Übersicht der Irrtümer des Zweiten Vatikanischen Konzils 2. Irrtümer hinsichtlich der hl. Kirche und der Allerseligsten Jungfrau Maria (Fortsetzung der N°121) Juli, August 2004
  1. Irrtümer hinsichtlich der heiligen Messe und der heiligen Liturgie
  2. Falsch ist die Auffassung vom Priestertum
N° 84 Niederschrift eines Briefes von Mons. Bruno Heim, ehemaliger Sekretär von Papst Johannes XXIII. als Antwort auf die Artikelserie von Dr. Agnoli ,,Die Freimaurerei und das Konzil“, veröffentlicht im Rom-Kurier von September und Oktober 1998 – 2) Johannes XXIII. und die Freimaurerei Erwiderung auf einen Brief seines ehemaligen Sekretärs Mons. Bruno Heim Dezember, Januar 2000 1999
N° 85 Die Frage, ob die Religion der Juden noch besteht Die Juden und Christus Die Kirche und die Juden – 2) Die Religionsfreiheit Februar 2000

Die Religionsfreiheit
Zitate aus dem Buch:
„Eine Dokumentation über die Revolution in der Kirche“ (Heft 1.)

N° 86 Die Frage, ob die Religion der Juden noch besteht (II.) Israels Abfall vom Glauben (die Apostasie) März 2000
N° 87 Die Frage, ob die Religion der Juden noch besteht (III.) Die Juden und Christus Die Kirche und die Juden 3. Die Frage, ob Gott zwei Religionen oder nur eine will April 2000
N° 88 Die Frage, ob die Religion der Juden noch besteht (IV.) Die Juden und Christus und die Kirche und die Juden 4. Wie früher die Juden, so verleugnen heute die eigenen Prälate die katholische Kirche. Mai 2000
N° 89 Die ungültige Exkommunikation – das nicht vorhandene Schisma Überlegungen 10 Jahre nach den Bischofsweihen in Ecône Eine kirchenrechtliche Studie (I) Juni 2000

Die ungültige Exkommunikation – das nicht vorhandene Schisma Überlegungen 10 Jahre nach den Bischofsweihen in Ecône Eine kirchenrechtliche Studie (I)
(Vorliegender Artikel wurde im Jahre 1998 verfaßt) Die Inhaltsangabe

  1. DIE EINLEITUNG
    1.1. Die Verteidigung des Dogmas durch die Aufrechterhaltung der immerwährenden hl. Messe
    1.2. Die Illusion der „Ecclesia Dei“
  2. DIE ANFECHTBARE EXKOMMUNIKATION
    2.1. Etliche Tatsachen und feste Punkte – 2.2. Präzedenzfälle
  3. DIE JURISTISCHEN FACHAUSDRÜCKE DER FRAGE
N° 90 Die ungültige Exkommunikation – das nicht vorhandene Schisma Überlegungen 10 Jahre nach den Bischofsweihen in Ecône Eine kirchenrechtliche Studie (II) Juli, August 2000
N° 91 Die ungültige Exkommunikation – das nicht vorhandene Schisma Überlegungen 10 Jahre nach den Bischofsweihen in Ecône Eine kirchenrechtliche Studie (III) September, Oktober 2000
N° 92 Die ungültige Exkommunikation – das nicht vorhandene Schisma Überlegungen 10 Jahre nach den Bischofsweihen in Ecône Eine kirchenrechtliche Studie (IV) November 2000
N° 93 Die ungültige Exkommunikation – das nicht vorhandene Schisma Überlegungen 10 Jahre nach den Bischofsweihen in Ecône Eine kirchenrechtliche Studie (IV) Dezember 2000

Die ungültige Exkommunikation – das nicht vorhandene Schisma Überlegungen 10 Jahre nach den Bischofsweihen in Ecône
Eine kirchenrechtliche Studie (IV) (Vorliegender Artikel wurde im Jahre 1998 verfaßt) (Fortsetzung und Schluß)
Die Inhaltsangabe

  1. DIE EINLEITUNG
  2. DIE ANFECHTBARE EXKOMMUNIKATION 2.1. Etliche Tatsachen und feste Punkte – 2.2. Präzedenzfälle
  3. DIE JURISTISCHEN FACHAUSDRÜCKE DER FRAGE
N° 94 KONZIL ODER WINKELKONZIL? Januar 2001

KONZIL ODER WINKELKONZIL?
Überlegungen zur eventuellen Ungültigkeit
des 2. Vatikanischen Konzils (Fortsetzung der N. 69, 74, 76, 77)
III. Die Lehre

N° 95 KONZIL ODER WINKELKONZIL? (II) – 2) INSTRUKTION ZUR MITARBEIT DER LAIEN AM DIENST DER PRIESTER Februar 2001

KONZIL ODER WINKELKONZIL? (II)
Überlegungen zur eventuellen Ungültigkeit
des 2. Vatikanischen Konzils (Fortsetzung der N. 69, 74, 76, 77,94)
III. Die Lehre

N° 96 KONZIL ODER WINKELKONZIL? (III) März 2001

KONZIL ODER WINKELKONZIL? (III)
Überlegungen zur eventuellen Ungültigkeit
des 2. Vatikanischen Konzils (Ende der einführenden Studie)
III. Die Lehre

N° 97 Neomodernistische Fälschungen und permanente, den Teufel erfreuende Offenbarungen – 2) Leserbrief zu Hans Urs von Balthasar Wir empfangen und antworten – 3) LIEBE UND WAHRHEIT April 2001

LIEBE UND WAHRHEIT
Eine Meditation über die Kirchengeschichte in diesen Zeiten des Ökumenismus

N° 98 Die Neokatechumenalen: Eine halb geheime und halb häretische Sekte. Wie lange wird die Kirche sie noch dulden können? – 2) Die Ansprache von Johannes Paul II. über die Hölle hat wirklich nichts Gutes gebracht – 3) Semper infideles Mai, Juni 2001
N° 99 Die sonderbare Katholizität des Jean Guitton (Freund und Berater Papst Pauls VI.) – Semper infideles Juli, August 2001
N° 1 “Tus es Petrus” – 2) Der betrug des Konzils – 3) Das Ratzel Ratzinger Januar 1992
N° 2 Die neo-katechumenale Glaubensbewegung (Rom unterstützt eine Häresie) – 2) Die neo-katechumenale Glaubensbewegung – 3) Katholischer Katechismus und neo-katechumenaler “Katechismus” – 4) “ Zeichen der Zeit ” Februar 1992
N° 3 Bischof Waler Kasper – 2) Eine einzige, aber unannhmbare bedingung März 1992
N° 4 Über die JUNGFRÄULICHKEIT MARIENS Katholisch, aber... nur bis zu einem bestimmten Punkt, ist der Jesuit Galot von der Päpstlichen Universität Gregoriana – 2) Eine einzige, aber unannehmbare Bedingung (II. Teil) – 3) Päpstliche Mittwoch-Katechese « DIE MUTTER MEINES HERRN » April 1992
N° 5 Die “schwarze Legende” – 2) NICHT DENSELBEN GOTT WIE DIE JUDEN – 3) BERNHARD HÄRING, DER PAPST WOJTYLA UND DAS HEILIGE OFFIZIUM Mai 1992
N° 6 Die «katholische» Variante der Empfängnisverhütung – 2) Von fünf zu zwei Kindern im neuen Paradies der Wunderinsel Mauritius – 3) Die Nachkommenschaft in der christlichen Familie Juni 1992
N° 7 DIE LOBREDE AUF PATER HEINRICH DE LUBAC einer der “Väter” des zweiten vatikanischen Konzils - 2) DIE “NEUE THEOLOGIE” ÜBER DAS PRIESTERTUM Juli, August 1992
N° 8 WARUM WIR NICHT DEN GLEICHEN GOTT HABEN WIE DIE JUDEN – 2) DIE JUDEN SIND GLÜCKLICH ÜBER DEN TOD EINES JEDEN PAPSTES September 1992
N° 9 DIE DATIERUNG DER EVANGELIEN UNGLAUBLICH, ABER WAHR ! Oktober 1992
N° 10 DIE PERVERSION DER MACHT DIE DER KIRCHE MIT EINGESCHLOSSEN – 2) Die Entdeckung der siebten Grotte – 3) Der «Antisemitismus der Kirche» eine Maske des Antichristentums November 1992
N° 11 DARF MAN MIT DEM ISLAM DISKUTIEREN ? Dezember 1992
N° 12 Hat alles mit Pius XII. begonnen? – 2) Die unmöglichen Seiltänzerkunststücke des Paters Spiazzi O.P. – 3) Die Verehrung des Jesuskindes Januar 1993
N° 13 Eine Gruppierung okkulter Mächte im Vatikan schickt sich an, das nächste Konklave vorzubereiten – 2) Semper infideles Februar 1993
N° 14 Der Fels – 2) Von Assisi zu Brüssel: eine beleidigung des Gottes des Friedens - 3)Brüssel - Assisi – 4) Ein sommerliches Blackout. Zeugenaussagen über Hans Urs von Balthasar und Adrienne von Speyr – 5) Ausflucht angeschte des offenbarten Wahrheit. Das “Subsistit in” im “Lumen gentium” März 1993
N° 15 DAS DILEMMA DES MONSEIGNEUR LEFEBVRE – 2) Der Katechismus des Neuen Menschenzeitalters – 3) EINE NEUE GEFAHR: “DER KATECHISMUS DER KATHOLISCHEN KIRCHE” – 4) UND NUN : RENAN... MIT DER ZUSTIMMUNG DER KIRCHE ! Neuauflage des atheistischen Buches “Das Leben Jesu” mit einer Einführung von Gianfranco Ravasi April 1993
N° 16 WIE DIE ,,CIVILTA CATTOLICA“ DAS HÖLLENFEUER AUSGELÖSCHT HAT – 2) MEDICE, CURA TE IPSUM ! Arzt, heile dich selber ! – 3) DER VORZUG GEBÜHRT DER ANONYMEN WAHRHEIT GEGENÜBER DER SIGNIERTEN UNWAHRHEIT – 4) IN MEMORIA AETERNA ERIT IUSTUS (Für diesen Glauben hat Mgr. Lefebvre) Mai 1993

,La Civilta Cattolica“ vom 6. März 1899, Seite 653.

N° 17 SIE GLAUBEN, GEWONNEN ZU HABEN – 2) ,,ÖKUMENISCHE“ THESEN: Das Christliche Gebet und das Alte Testament – 3) Die ,,geistigen Söhne“ von Renan zeigen sich empört Juni 1993
N° 18 SIE GLAUBEN, GEWONNEN ZU HABEN (1. Fortsetzung) – 2) DIE ANGEGRIFFENE KIRCHE – 3) SIMON GEGEN PETRUS Juli, August 1993
N° 19 SIE GLAUBEN, GEWONNEN ZU HABEN (2. Fortsetzung) - 2) DIE HÖLLE: EIN MYTHUS ODER WOHL EIN GLAUBENSDOGMA? – 3) PATER JOSE O’CALLAGHAN S. J., Ein Zeuge wider Willen. September 1993
N° 234 Bergoglio März, April, Mai 2019
N° 235 Die Äußerungen von José Bergoglio veröffentlich